MKC

Das Mudzini Kwetu Centre

Ein wenig konnten Sie ja schon über das Kinderheim lesen und sehen, wenn Sie einmal in Kenia sind, besuchen Sie uns einfach einmal, dann können wir Ihnen alles vor Ort erklären.


Natürlich ist unser Heim auch in Kenia unter der Heimnummer 211 amtlich registriert und damit eines der wenigen "offiziellen" Heime in diesem Land.

Nachfolgend finden Sie Ihnen dieser Seite weitere Informationen über das Mudzini-Kwetu-Centre.
Um die Bilder zu vergrößern auf eines der Bilder <klicken>.

Das erste eigene Haus. Im Moment Wohnung für Kinder und Tagesmütter. Rechts vor dem Haus soll später das eigentliche grosse Heim für die Kinder entstehen. Das Haus wird dann die Unterkunft für die Betreuer sein.



Die Wasserversorgung mit Brunnen und Reservoir. Die Pumpen- und Filteranlage läuft mit Solarstrom. Dahinter der Trakt mit Büros, Werkstatt und Unterkunft für Heimleiter und Gäste.



Der Neubau für die Unterkünfte der Krankenschwestern und Angestellten. Am linken Bildrand befindet sich der Eingangsbereich des Grundstückes. Der Wassertank dient zur kostenlosen Versorgung der Menschen des kleinen Dorfes außerhalb des Heimes mit Trinkwasser.



Büro mit fleissigen Mitarbeitern (Alice rechts und Christine links). Die Möbel sind alle selbst gebaut.



Der Lernbereich und die Bibliothek der Kinder. Hier wird auch gesungen und gespielt, wenn es regnet.



Schlafräume der Kinder mit Dreistockbetten.



Das Wohnzimmer mit der Wandgestaltung durch die Kinder. Hier hängt (nicht zu sehen) der Stammbaum mit allen Namen der Kinder.



Auch eine Spielgeräte-Ecke mit Clubhaus ist durch viel Eigeninitiative entstanden. Die Vorbilder dazu stehen in Deutschland.



Auch für die Tiere ist bestens gesorgt. Die landwirtschaftliche Abteilung ist für das Heim enorm wichtig und spart eine Menge Geld.



Die Wäschestation ist jeden Tag gut besucht. Bei über 30 Kindern und den Angestellten ist immer was zu tun.



Eine gute Ernte aus dem Garten versorgt unsere Kinder mit genügend Vitaminen.



Ein letzter Blick auf das Heim mit dem Schulbus im Hintergrund.



(C) 2017 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken