Kinderhilfe-Kenia

Informieren

Aktiv werden

Spenden

Service

Über uns

Startseite Aktuelles Reports Impressum Kontakt Mobil Barrierefrei Grafik

13.05.2013 Kinderhilfe sagt von Herzen danke

Claudia Wenzel und Rüdiger Joswig

Garanten für beste Unterhaltung (Foto: Heinz G. Gehnke)

Schauspieler-Auftritt erlöst 2150 Euro
"Lasst uns lieben, singen, trinken." Mit diesen Worten aus dem Hindergrund des Saales begrüßten nach einer musikalischen Einleitung durch Rolf Fischer am Piano die Schauspieler Claudia Wenzel und Rüdiger Joswig die Gäste im Hotel Landhaus Wachtelhof in Rotenburg (Wümme). Auf Einladung der Kinderhilfe war das Trio an die Wümme gereist, um an diesem Muttertag-Abend den weniger bekannten Wilhelm Busch in Erzählungen und Gedichten vorzustellen. Es gab auch kleine Ausflüge in die populärere Welt des Dichters und Grafikers, der nicht wirklich der passionierte Junggeselle, Hagestolz und Weiberfeind war, für den man ihn hält.
So gelang es Rüdiger Joswig, den Lehrer Lämpel aus Max und Moritz als ganz armes Opfer zweier übler Rabauken bemerkenswert darzustellen. Aber auch die vielen anderen Geschichten und Gedichte ließen die Gesichter der Besucher strahlen und sorgten immer wieder für Szenenapplaus. Am Ende eines wirklich gelungenen Abends schaffte es der "Kapitän der Küstenwache" sogar noch, ein rund 100 Jahre altes Busch-Buch für 200 Euro zu versteigern. Unter dem Strich kamen so stolze 2150 Euro zusammen, die ohne Abzüge die Arbeit des Vereins ernorm erleichtern werden. Die Schauspieler hatten gänzlich auf ihre Gage verzichtet.