Kinderhilfe-Kenia

Informieren

Aktiv werden

Spenden

Service

Über uns

Startseite Aktuelles Reports Impressum Kontakt Mobil Barrierefrei Grafik

14.-15.07.2012 Viel los im Café Kenia

Sogar der Bürgermeister kam zum Café Kenia

... und freute sich über internationalen Besuch (Foto: Heinz G. Gehnke)

Aktionen bringen Geld in die Kasse
War das ein Wochenende! Auf dem Terminkalender stand der Specht-Beach-Pokal am Weichelsee in Rotenburg. Eigentlich ist das ja eine Sportveranstaltung, aber um noch mehr Besucher an den Strand zu locken, wurde der Sport der örtlichen TuS durch Spiel und Spaß ergänzt. Zuständig für das Beiprogramm waren Vorstand und Mitglieder der Kinderhilfe, aber auch die Leute vom Stammtisch der Mistböcke und Mistbienen aus Rotenburg. Sie zeichneten gemeinsam verantwortlich für den Betrieb einer Kaffee- und Kuchenstation, für ein Schätzspiel, eine Pfandflaschensammelaktion, ein Fußballturnier im Sand, einen Treff für afrikanische Mitbürger und einen Verkaufsstand für Souvenirs aus Afrika.
Alle Einnahmen, natürlich auch die Spenden der Besucher, kamen in einen großen Topf und Schatzmeisterin Sonja Reimann konnte am Abend mehr als 1.500 Euro in die Vereinskasse eintippen. Diese große Summe kam trotz schlimmen Wetters am Veranstaltungs-Samstag zusammen, weil alle Leute mithalfen, es den Besucher gemütlich und köstlich zu machen. Zahlreiche selbstgebackenen Kuchen fanden reißenden Absatz und die Teilnahme am Schätzspiel sorgte für mächtig viel Spaß. Wenn am Sonntag auch nur wenige Leute versuchten, einen mit 45 Sekunden Vorsprung um die See laufenden Pastor vor dem Ziel noch einzufangen, so hatten doch viele Zuschauer ihren Spaß am Rande der Strecke.
Vorsitzender Ingo Reimann dankte allen Mitstreitern mit einer kleinen Grillparty und als das letzte, von ihm persönlich gebratene Würstchen verspeist war, öffnete Petrus wieder seine Pforten und ließ es auf das Land prasseln. Da aber war das Geld für die Kinderhilfe längst im Trockenen.