Kinderhilfe-Kenia

Informieren

Aktiv werden

Spenden

Service

Über uns

Startseite Aktuelles Reports Impressum Kontakt Mobil Barrierefrei Grafik

08.06.2010 Knolli weiterhin on Tour

08.06.2010 Knolli weiterhin on Tour

Hans Mohren und Heinz Gehnke

stellen die XXL-Ausführung des Plüsch-Knollis vor (Foto:Heinz Goldstein)

Die XXL-Ausführung des Plüsch-Knolli macht mit erfolgreicher Zwischenbilanz Pause auf halber Strecke.
Das Unikat der XXL-Ausführung des Plüsch-Knollis, Glücksbringer der Kreisstadt Rotenburg an der Wümme, wurde im Sommer 2009 von Heinz Gehnke, Präsident des internationalen Stamm-tischs Mistböcke und Mistbienen und geistiger Vater der Knolli-Aktion sowie von Hans Mohren, 1. Vorsitzender des Vereins Kinderhilfe Kenia der Öffentlichkeit vorgestellt.
Seither spielt Knolli für die Hilfsorganisation im schwäbischen Backnang eine zentrale Rolle; bekamen die ehrenamtlich agierenden Helfer aus Süddeutschland mehrmals hilfreiche finanzielle Unterstützung von der laufenden Kartoffel und den K&S Seniorenresidenzen.
Das Knollenmännchen wurde nämlich nicht nur von der K&S Gruppe im August 2009 für 500 Euro ersteigert, sondern es startete von der Unternehmenszentrale der K&S Gruppe Ende September 2009 von Sottrum in Niedersachsen zu einer einjährigen Deutschlandreise, wobei es in jeder Seniorenresidenz zu Gast sein sollte.
Während der Besuche stellte jede Residenz mit seinen Mitarbeitern und Bewohnern ein eigenes Spendenprogramm auf die Beine.

Freudiges Ereignis

Marcel Trümpelmann Erik Beuermann überreichen einen Scheck in Höhe von 3.000 Euro für die Kinderhilfe Kenia an Regina Hartje-Specht und Heinz Gehnke (Foto: Heinz Goldstein )

Nun, nach halber Strecke und dem Besuch von elf der 22 Residenzen, kann eine positive Zwischenbilanz gezogen werden.
Es war deshalb auch ein sichtbar freudiges Ereignis, als Marcel Trümpelmann und Erik Beuermann, als Vertreter der K&S Unternehmensgruppe, einen Scheck in Höhe von 3.000 Euro an Regina Hartje-Specht und Heinz Gehnke, die gleichzeitig auch Mitglieder des Vereins Kinderhilfe Kenia sind, in der Unternehmenszentrale der K&S-Gruppe übergeben werden konnte.
Der Verein Kinderhilfe Kenia ist glücklich über diesen hohen Spendenbetrag, womit der Erweiterungsbau in Kenia jetzt weiter vorangetrieben werden kann. Knolli wird seine Rundreise zum 25. Kartoffelmarkt im September 2010 beenden. Dann wirde er wieder in seiner Heimat in Sottrum sein und das Ergebnis der Spendenaktion präsentieren.