Kinderhilfe-Kenia

Informieren

Aktiv werden

Spenden

Service

Über uns

Startseite Aktuelles Reports Impressum Kontakt Mobil Barrierefrei Grafik

20.04.2007 Mitgliederversammlung Kinderhilfe Kenia

20.04.2007 Mitgliederversammlung Kinderhilfe Kenia

Evelyn Schimank

...im Kreise des neu gewählten Vorstandes und der Kassenprüfer des Vereins Kinderhilfe Kenia e. V. Von links nach rechts: Klaus Althoff, Gabriele Mohren, Margit Rentzsch, Evelyn Schimank, Hans-Jürgen Rüster, Antonio Monteverde, Hans Mohren.

Das Haus des Vereins Kinderhilfe Kenia e. V. steht auf einem sicheren Fundament
Bei der Mitgliederversammlung 2007 des Vereins Kinderhilfe Kenia e. V. erfolgte Wechsel in der Vereinsführung.

Die Vorstandsmitglieder des Vereins Kinderhilfe Kenia e. V. berichteten in der Hauptversammlung am 20.04.2007 ihren Vereinsmitgliedern, die zum Teil von der Insel Rügen und aus dem Raum Frankfurt angereist waren, über die positive Entwicklung des Vereins. So konnte die 1. Vorstandsvorsitzende, Evelyn Schimank, die im vergangenen Jahr mehrere Monate in Kenia lebte und in dieser Zeit engen Kontakt zum Kinderheim hatte, darüber berichten, dass sich das Heim in Kenia prächtig entwickelt hat. Es leben zur Zeit 29 Waisenkinder - Mädchen - zwischen 2 und 16 Jahren in unsrem Heim, die gesund und munter sind. Die schulischen Leistungen sind sehr gut. Ein Mädchen ist von der Schule wegen ihrer guten Leistungen ausgewählt worden, eine Woche als Gastschülerin in England zu verbringen.

An die Mitglieder gerichtet, meinte Evelyn Schimank, dass wir dank ihrer Spenden und der finanziellen Unterstützung von Privatpersonen sowie von Firmen, Schulen und anderen Institutionen aus Backnang und Umgebung die Entwicklung des Heims in Kenia wirkungsvoll ausbauen konnten, und das wir auf unsere Arbeit stolz sein können, wenn wir die Entwicklung der Kinder betrachten. Das Heim hat in jeder Hinsicht einen guten Aufschwung genommen und es ist in der Zwischenzeit in Kenia zu einem Vorzeigeprojekt geworden.

In den weiteren Ausführungen ging Evelyn Schimank auf die bevorstehenden Neuwahlen des Vorstandes ein. Es wird, wie sie sagte, Veränderungen in der Besetzung der Vorstandsressorts geben, da sie auch in der Zukunft die Vereinsführung nicht dauerhaft von Backnang aus wahrnehmen kann. Sie schlug daher der Mitgliederversammlung Hans Mohren, der die ganze letzte Zeit als 2. Vorsitzender die Vereinsführung wahrgenommen hat, als ihren Nachfolger und als 1. Vorsitzenden des Vereins vor. Weiterhin schlägt sie Hans-Jürgen Rüster als 2. Vorsitzenden vor. Hans-Jürgen Rüster wohnt in Egelsbach (Hessen) und ist seit drei Jahren Mitglied in unserem Verein. Er hat sich seither in hohem Maße für den Verein und für das Kinderheim in Kenia engagiert und ist mit unserer Vereinsarbeit als auch mit den Verhältnissen in Kenia vertraut.

Gabriele Mohren soll unsere bewährte Kassenführerin bleiben. Ebenso Klaus Althoff, der als Beisitzer mit seinem grossen Erfahrungsschatz in Hinsicht auf die Vereinsarbeit uns stets eine grosse Hilfe war.

Nach dem Bericht von Evelyn Schimank stelle die Kassenführerin Gabriele Mohren den Kassenbericht für das Jahr 2006 vor. Wie sie berichtete, hatte der Verein im Jahre 2006 insgesamt 128 Mitglieder. Von den zur Verfügung stehenden Spendengeldern in Höhe von nahezu 34.800,- € wurden für das Kinderheim in Kenia 21.350,- € bereit gestellt.

Hans Mohren bestätigte diese Entwicklung, da durch gezielte Aktionen diese positive Entwicklung zugunsten unseres Vereins verzeichnet werden konnte. Als Fazit zu diesen Aktionen stellte er fest, dass die Mitgliederzahl 2006 im Vergleich zu 2005 um 30 neue Mitglieder gestiegen war und das alleine das Spendenaufkommen der Fremdspender bei fast 5.200 € lag.

Dass unser Verein auch bei jungen Menschen gut ankommt, zeigt das aussergewöhnliche Engagement von Schülerinnen der Mörike-Schule, die im Rahmen ihrer Abschlussprüfung an der Mörike-Schule, Kenia umfassend dargestellt haben.

Der Vorstand des Vereins wurde von der Mitgliederversammlung nach ihren Berichten und den Berichten der Kassenprüferinnen einstimmig entlastet.

Im Rahmen der Neuwahlen wurden von der Mitgliederversammlung einstimmig in den Vorstand gewählt:

  • 1. Vorsitzender: Hans Mohren
  • 2. Vorsitzender: Hans-Jürgen Rüster
  • Beisitzer: Klaus Althoff
  • Kassiererin: Gabriele Mohren
  • Kassenprüfer: Antonio Monteverde und Margit Rentzsch

Brachten den Verein Kinderhilfe Kenia e. V.

auf Erfolgskurs: Evelyn Schimank und Hans Mohren

Hans Mohren bedankte sich bei den Mitgliedern für das einstimmige Votum, das er als grosse Ehre und als Ansporn dafür wertete, dass er sich – unterstützt vom Gremium des Vorstandes – allumfassend für den Verein hier in Deutschland und für das Mudzini Kwetu Centre in Kenia einsetzen werde.

Evelyn Schimank, deren weiteres Mitwirken bei der Weiterentwicklung des Vereins und des Kinderheims in Kenia unverzichtbar ist, wird in Kenia koordinierende Aufgaben zwischen unserem Verein und dem Mudzini Kwetu Centre Trust wahrnehmen und weiterhin im Vorstand des Vereins eingebunden sein.

In einer Laudatio für Evelyn Schimank hob Hans Mohren ihre Verdienste hervor und überreichte ihr einen Blumenstrauß. In einem Lichtbildvortrag wurden nochmals die Phasen des Wirkens von Evelyn Schimank gezeigt, womit auch die tiefe Verbundenheit unseres Vereins zu ihr und ihre Verbundenheit zu unserem Verein hier in Deutschland und zu den Menschen in Kenia zum Ausdruck gebracht wurde.